Ein Paar Worte über mich...

Hi, ich bin Anifé, 35. Mit meiner kleinen Familie wohne ich in Westerstede. Ich habe einige Fragen zusammengestellt, Antworten auf die euch helfen können, mich besser kennenzulernen.

 

—Sind Sie fotogen?

—Vor der Kamera eines fähigen Fotografen ist jeder Mensch fotogen!

 

—Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Foto aus?

—Ein gutes Foto will dem Betrachter etwas bestimmtes mitteilen... Auch die technischen Aspekte müssen natürlich stimmen.

 

—Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am meisten?

—Ich bin ein emotionaler Mensch und es macht mich glücklich, meine Brautpaare in den rührenden Momenten zu begleiten und diese für sie zu "konservieren".

 

—Was das Besondere an dem Fotografiegenre, auf das Sie sich spezialisiert haben?

—Hochzeitsfotografie ist der anspruchsvollste Bereich der Kunst der Fotografie: ein Hochzeitsfotograf muss in der Lage sein, verschiedene Bereiche innerhalb der kurzen Zeit festzuhalten – Portraitaufnahmen, Reportage, Makrofotografie... Die schwierigen Lichtverhältnisse während der Feier kommen oben drauf.

 

—Schließen Sie schnell Freundschaft?

—Ja, ich bin ein sehr kontaktfreudiger Mensch :o)

 

—Lieben Sie Hunde oder Katzen?

—Ich liebe Hunde. Meine zwei Chihuahuas sind meine Glücksbringer.

 

—Das Beste im Leben ist:

—Kinder

 

—Angenommen Sie erhalten den Auftrag, einen Film aufzunehmen. Welches Genre würden Sie für den Film wählen?

—Eine romantische Komödie :o)

Fotografin Oldenburg: die Frau hinter der Kamera
die Frau hinter der Kamera



Neben glücklichen Kunden konnte ich bisher folgende Erfolge verzeichnen:

Platz 1 im Fotocommunity-Wettbewerb "Generationen" (2017)

Titelbild in einer überregionalen, führenden Fachzeitschrift (DEGA GALABAU, Ulmer Verlag, März Ausgabe, 3 Jahre in Folge)

Meine Aufnahmen wurden bei größeren Werbekampagnen eingesetzt (u.a. Brazelberry® und Dufthortensie Golden Crane®)